Kuscheln nur, wenn´s freiwillig ist

Präventionsprogramm in der Schule Groß Twülpstedt - Preisgeld für Verein gegen sexuellen Missbrauch

GROß TWÜLPSTEDT. Ein klares Nei geht Kindern gegenüber Erwachsenen nicht immer leicht über die Lippen. Manchmal muss es das aber, wie die Erstklässler der Grundschule Groß Twülpstedt gestern lernten.

Hundedame Frieda Friedlich döst auf dem Boden vor sich hin und macht ihrem Namen alle Ehre. "Frieda wird gern gestreichelt", sagt Kinderliedermacherin Sonja Blattmann vom MuT-Zentrum, "aber nur, wenn sie Lust hat". Auch wenn Hundedame Frieda nicht kratzt, beißt oder an den Haaren zerrt - irgendwann hat sie genug und weiß sich zu wehren.
So wie Paulas Katze Samira in dem musikalischen Erzähltheater "Ich bin doch keine Zuckermaus", wenn Paula das Tier unablässig streicheln will. Die Katze wisse ganze genau: "Kuscheln, Schmusen, Steicheln macht nur Spaß, wenn´s freiwillig ist."

Das ist die Kernbotschaft dessen, was Blattmann und ihre Kollegin Karin Derks den Kindern vermitteln wollen. Freundlich, aber bestimmt Nein sagen. Oder eben irgendwann nicht mehr freundlich. Wenn zm Beispiel Onkel Ede mehr mit ihr kuscheln und ihr Küsschen aufdrücken will, als Paula recht sein kann. Wenn Onkel Ede nicht merke, dass Paula sich auf seinem Schß nicht wohlfühle, sei des "ihr gutes Kinderrecht", nein zu sagen.

Initiiert hat den Auftritt von Sonja Blattmann und Karin Derks der Helmstedter Verein gegen sexuellen Missbrauch an Kindern und Frauen. Der Verein gehört zu den Gewinnern des Projektförderpreises für ehrenamtliche Tätigkeit der Volksbank Helmstedt. Der Verein hatte sich mit dem Vorhaben "Präventionsveranstaltungen an Kindergärten und Grundschulen" beworben.
Das Preisgeld von 3000 Euro wurde gestern in Groß Twülpstedt von Volksbank-Vorstand Matthias Gericke an Vereinsvorsitzende Silvia Thoma und Christine Köhler von der Beratungsstelle gegen sexuellen Missbrauch übergeben.

Mit dem Geld wurden Präventionsveranstaltungen in den Grundschulen in Groß Twülpstedt, Schöningen, Hoiersdorf und Esbeck finanziert.

von Toni Korporal - Braunschweiger Zeitung Di 22. 11. 2011